Newsletter (16.06.2016)

Mit diesem Newsletter wollen wir Sie fortan über Neuigkeiten und Entwicklungen der Crash-Initiative auf dem Laufenden halten. Er richtet sich in erster Linie an Interessierte und Unterstützer*innen die am Ball bleiben möchten. Sie kennen Menschen, die an unserer Arbeit interessiert sind? Dann leiten Sie diesen Newsletter am besten gleich weiter. Sie haben den Newsletter weitergeleitet bekommen und wollen auch in Zukunft informiert werden? Dann schreiben Sie uns bitte an newsletter@flurstueck277.de

** NEUE ARBEITSSTRUKTUR **
Mitte Mai 2016 hat sich die Initiative eine neue Arbeitsstruktur für alle aktiv Mitarbeitenden gegeben: Dazu haben sich verschiedene Arbeitsgruppen gegründet:

– die Beteiligungs-AG widmet sich dem partizipativen Verfahren, das Wünsche und Vorschläge aus dem Viertel sammelt und auswertet.
– die AG Kommunikation kümmert sich um Öffentlichkeitsarbeit, Homepage und den E-Mailverkehr
– die Planungs-AG setzt sich mit den Rahmenvorgaben und der architektonischen Umsetzung von Alternativentwürfen auseinander.

Die Arbeitsgruppen treffen sich selbstständig. Für Absprachen und gemeinsame Entscheidungen gibt es ferner ein regelmäßiges wöchentliches Treffen das immer Mittwochs um 18 Uhr stattfindet. Ort ist entweder der Backstage-Raum des Crash (Hintereingang) oder das Café P.O.W. im Grünhof (also in der Schnewlinstr. 7 bzw. 5).

** NEUER NAME: Flurstück 277 – Crash-Areal von morgen **
Nach langen Überlegungen und Diskussionen haben wir der Initiative einen neuen Namen gegeben: Flurstück 277 – Crash-Areal von morgen. Die bisher noch unbesetzte planerische Bezeichnung des Grundstücks wollen wir nach und nach mit Inhalt füllen, so wie wir die Vorstellungen und Pläne in den kommenden Wochen ausarbeiten und weiterentwickeln. Ein griffiger Name der noch nicht zuviel vorweg nimmt schien uns dafür besonders geeignet. Denn zunächst ist die Initiative vor allem eine Möglichkeit neue Ideen zu entwickeln für das was auf dem Flurstück entstehen könnte. Der neue Name ist daher eine Art Zwischenlösung für den beteiligungsoffenen Planungsprozess und bezeichnet nicht dessen Ergebnis. Am Ende der Erhebungs- und Planungsphase, wenn wir genauer wissen, welche künftige Nutzung wir der Stadt vorschlagen, werden wir also erneut über den Namen diskutieren, den der Vorschlag dann tragen soll.

** NEUE HOMEPAGE **
Seit 11. Juni ist unsere Homepage Online: unter www.flurstueck277.de informieren wir nun auch im WWW über die Ziele unserer Initiative sowie neue Entwicklungen und Termine.

** BETEILIGUNGSPROZESS: Es geht los! **
Wir haben aufbauend auf den Erfahrungen unseres ersten Workshops eine Planungsmappe entworfen mit der wir Wünsche, Ideen und Entwürfe aus dem Viertel und für das Viertel erheben können. Die Mappen liegen an folgenden Stellen aus und warten auf Ihre Ideen:

JosFritz Buchladen (Wilhelmstr.15)
Zündstoff (Moltkestr.31)
Grünhof/Café P.O.W (Belfortstr .52)

Ferner wird es an den Samstagen 18. Juni, 25. Juni und 2. Juli zwischen 10 und 16 Uhr Infostände an der Ecke Belfortstr. / Wilhelmstr. geben. Dort bekommen Sie ebenfalls die Mappen, weitere Informationen und die Gelegenheit zur aktiven Mitplanung eines Crash-Areals von morgen.

** CRASHAREAL VON MORGEN = QUARTIERSPLANUNG FÜR MORGEN **
Welche Ideen, Sichtweisen und Bedürfnisse haben die heute noch kleinen Bewohner*innen des Viertels? Dazu gibt es am 17. Juni einen ersten Workshop mit Kindern der Kita Glacisweg e.V. auf dem Grethergelände. Wir sind sehr gespannt auf die Pläne der Großen von morgen!

** Wer soll das alles bezahlen? **
Unsere Aktivitäten sind leider bzw. hoffentlich nicht umsonst, weshalb wir uns auch über finanzielle Unterstützung freuen. Die Bankverbindung dazu lautet:

BAUVEREIN “Wem gehört die Stadt?” e.V.
IBAN DE41 4306 0967 7900 7044 00 (GLS Bank)
Stichwort / Zweck: “Spende für Flurstück 277”

** Termine: **
18. Juni: Infostand an der Ecke Wilhelmstr. / Belfortstr., 10:00-16:00 Uhr
25. Juni: Infostand an der Ecke Wilhelmstr. / Belfortstr., 10:00-16:00 Uhr
2. Juli: Infostand an der Ecke Wilhelmstr. / Belfortstr., 10:00-16:00 Uhr
23. Juli: Sommerfest der Initiative Flurstück 277 (näheres in Kürze)

— Genug? —
Wenn Sie keine E-Mails mehr bekommen wollen schreiben Sie bitte an newsletter@flurstueck277.de